Wellensittich Toggle

Lebensraum
Körpergrösse
Farben
Ernährung
Haltung

Trockenregionen Australiens
ca. 18 cm
Grün (Wildform), diverse (Zucht)
Gras- & Getreidesamen
Paarweise oder in Gruppen

Mit einem Wellensittich fing vor 10 Jahren alles an. Heute ist es eine meiner grössten Leidenschaften. Ich bin stolz auf meine Wellensittiche und kann viele verschiedene Farbschläge und -varianten anbieten.

Der Wellensittich ist wie alle Sittiche und Papageien, ein sehr geselliges Tier. Daher sollte der Halter mindestens zwei Tiere halten. In Einzelhaltung können Sittiche und Papageien zu selbstverletzendem Verhalten neigen.

Der Wellensittich stammt ursprünglich aus Australien, hat die Grundfarbe Grün und erreicht dort eine durchschnittliche Körperlänge von 18 cm. Durch jahrzehntelange Zucht konnten jedoch auch andere Farbvarianten ausgebildet werden.

In Australien ernähren sich die Wellensittiche hauptsächlich von Grassamen und Getreide. Als verantwortungsvoller Vogelliebhaber sollte man daher den Wellensittichen immer verschiedene Gras- und Getreidesamen anbieten. Als Leckereien können ab und an Sonnenblumenkerne und Obst angeboten werden.

Wellensittiche sind wie alle Papageien und Sittiche sehr kluge Tiere. Dennoch lernen sie eher selten, unsere Sprache und andere Geräusche nachzuahmen.

Für die Gefiederpflege empfiehlt sich, neben einem Wasserbad auch ein Sandbad bereit zu stellen.

Wie alle meine Vögel sind meine Wellensittiche flugfähig, gut ernährt und futterfest. Bei der Zucht lege ich auf klare, starke Farben wert. Meine Wellensittiche gebe ich nur in fürsorgliche Hände ab. Dabei kommt für meine Tiere keine Einzelhaltung in Frage.

 

zurück zu den Vogelarten